Kurzbiografie

 

Kay Herrmann studierte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Physik (Matrikel 1986). Nach dem Diplom war er als Forschungsstudent am Institut für Philosophie der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig, wo er zum Dr. phil. promovierte. Danach beschäftigte er sich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie im Rahmen eines DFG-Projektes mit dem Einfluss von Jakob Friedrich Fries auf die Naturwissenschaften des 19. Jahrhunderts.

 

Es folgte eine Wirtschaftstätigkeit mit den Schwerpunkten Umwelt- und Energiemanagement. Im Jahre 2011 habilitierte er sich an der Philosophischen Fakultät der Technischen Universität Chemnitz zum PD Dr. phil.

 

Derzeit ist er in der Wirtschaft, als Lehrbeauftragter an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Chemnitz sowie als Dozent an der VHS Chemnitz tätig.